Under the Pole: Erforschung der Ozeane wie noch nie zuvor!

Man sagt, dass der Ozean die finale Grenze der Erde ist. 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt, aber nur 20 Prozent des Meeresbodens sind bisher kartografiert oder untersucht worden. Daher geht man davon aus, dass der Ozean weniger erforscht ist als der Mond oder der Mars. Über die sogenannte Twilight-Zone der Ozeane - die Wasserschichten unter der Meeresoberfläche, die dem Sonnenlicht nicht ausgesetzt sind - ist so wenig bekannt, dass man nicht weiß, was darunter liegt und was noch zu entdecken ist.

Under the Pole ist ein französisches Forscherteam, das sich auf eine dreijährige Expedition in die Ökosysteme der Twilight-Zone in allen Breitengraden begeben hat. Das Ziel von Under the Pole ist es, Wissenschaftlern zu helfen, die Ozeane besser zu verstehen und den Umweltschutz zu fördern.

Under the pole

 

Das Unternehmen Under the Pole steht an der Spitze der Unterwasserforschung und Innovation und erkundet an Bord seines Schiffes WHY die Ozeane wie nie zuvor. Die WHY ist ein robustes Expeditionsschiff, das für die Seefahrt auf der ganzen Welt ausgelegt ist, von den Tropen über die Polarregionen bis hin zu den Eiskappen.

"Unser Ziel ist es, durch die Entwicklung innovativer Tauchtechniken zum Schutz des marinen Ökosystems beizutragen und unsere Expeditionen und deren Ergebnisse mit der Öffentlichkeit zu teilen", erklärt Under the Pole.

Seit 2010 hat die Crew zwei Expeditionen in der Arktis durchgeführt, bei denen jeweils eine Kombination aus wissenschaftlichen, dokumentarischen und pädagogischen Projekten realisiert wurde.

"Im Sommer 2017 haben wir die Nordwestpassage durchfahren, die Unterwasserfluoreszenz und den Artenbestand untersucht. Und im Juni 2018 waren wir in Polynesien und untersuchten Korallen in mesophotischen Gebieten (50-150 m unter der Wasseroberfläche) mit unserer Unterwasserkapsel, welche die Herangehensweise an das Sättigungstauchen revolutioniert hat", sagt Under the Pole.

Sättigungstauchen bezeichnet eine Technik, die es Tauchern ermöglicht, das Risiko der Dekompressionskrankheit zu verringern, wenn sie über einen längeren Zeitraum in großen Tiefen arbeiten. Die Aufgabe von PELI war es, während dieses Teils ihrer bisherigen Expeditionen wertvollen Schutz zu bieten. Ihre nächste Mission wird sie von August bis Dezember 2019 nach Moorea, Französisch-Polynesien, führen. Die PELI Koffer werden die Logistik des Projekts unterstützen und wasserdichten Schutz für die zahlreichen Tauchwerkzeuge bieten, wenn die Mannschaft in große Tiefen taucht. Drei Taucher werden mehrere Tage lang unter Wasser in Sättigung leben und arbeiten, was eine kontinuierliche Probenahme und Beobachtung der Fauna und Flora ermöglicht.

Eine ganze Welt unter den Wellen wartet darauf, entdeckt zu werden. PELI ist sehr glücklich darüber, ein Teil davon zu sein.

www.underthepole.com

Copyright Fotos: Franck Gazzola / Under The Pole
PELI Produkte sind für das Leben gemacht.

PELI schützt das, was Ihnen wichtig ist - unter den härtesten Bedingungen - sowohl im Alltag als auch bei außergewöhnlichen Gelegenheiten.

Peli Produkte werden in den USA, Großbritannien und Deutschland hergestellt und haben sich unter rauesten Bedingungen bewährt: in der Luft- und Raumfahrt, in der Öl- und Gasindustrie, in der Wissenschaft, bei Feuer und Sicherheit, bei der Strafverfolgung, beim Militär, in der Fotografie, beim Rundfunk und bei Outdoor-Abenteurern.

Legendärer Schutz seit über 40 Jahren. Robust. Zuverlässig. Kompromisslos.

Die Produkte von Peli werden nach den höchsten und anspruchsvollsten Standards hergestellt. Wir entwickeln uns ständig weiter und übertreffen dabei die Erwartungen.

Über uns

Registrierung

An der Konversation teilnehmen