Schutzkoffer: Was sie sind und warum Sie einen brauchen

1976 entwickelte Peli Products eine neue Produktkategorie von praktisch unzerstörbaren Schutzkoffern. Obwohl es viele Nachahmer gibt, ist und bleibt der originale Schutzkoffer ein Synonym für Peli. Aber was genau sind Schutzkoffer?

In dieser Serie von Beiträgen werden wir so ziemlich alles rund um das Thema Schutzkoffer behandeln. In Teil 1 gehen wir darauf ein, was Schutzkoffer sind und was sie so besonders und effektiv für den Schutz und den Transport bestimmter wertvoller Gegenstände macht, indem wir die allgemeinen Merkmale besprechen. In Teil 2 gehen wir auf die gängigsten Innenausstattungen von Schutzkoffern ein. Und in Teil 3 erfahren Sie, wer sie benutzt und wozu.

 

Koffer für den Schutz dessen, was Ihnen am wichtigsten ist

Wenn man an den Begriff “Protective Case" denkt, kommt einem vielleicht als erstes eine Handyhülle in den Sinn. In Anbetracht der Tatsache, dass die große Mehrheit von uns heutzutage täglich mit teuren Smartphones in der Tasche herumläuft, macht das auch Sinn. Bei Peli stellen wir jedoch "professionelle" oder "hochleistungsfähige" Koffer her. Wie sieht das genau aus? Nun, einige dieser Koffer ähneln eher einer Aktentasche, während andere größere Koffer mit Rollen sind, die vielleicht eher einem Reisegepäck ähneln. Oft sind sie mit Schaumstoffeinlagen oder anderen Innenausstattungen versehen, um den Inhalt zu schützen. Wie der Name schon sagt, liegt das Besondere an diesen Koffern in ihrer Schutzfunktion. Man könnte sie auch zum Schutz des Mobiltelefons verwenden, wobei sie alles schützen, was man in ihnen verstaut.

Genauer gesagt handelt es sich bei den Schutzkoffern von Peli um spritzgegossene Koffer aus copolymerem Polypropylen, die zum Schutz empfindlicher Geräte unterschiedlicher Größe verwendet werden: Von kleinen wasserdichten Koffern für empfindliche Geräte, wie z. B. Kamerakoffer oder kompakte Boxen für Drohnen, bis hin zu bruchsicheren großen Koffern mit Rädern für den Transport von technischen Instrumenten. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie etwas transportieren möchten, das Sie schützen wollen, insbesondere etwas sehr Wertvolles und/oder Zerbrechliches, ist ein leistungsstarker Schutzkoffer genau das Richtige für Sie.

Werfen wir nun einen Blick auf einige allgemeine Merkmale von Schutzkoffern.

Schutzkoffer - Allgemeine Merkmale

Widerstandsfähigkeit: Wenn ein Koffer Ihre Wertsachen schützen soll, muss er stabil sein. Schutzkoffer sind aufgrund der speziellen Herstellungstechnik - bekannt als Spritzgussverfahren - und der Verwendung des copolymeren Polypropylen sehr stabil. Polypropylen ist ein thermoplastischer Kunststoff, der eine hervorragende Kombination aus physikalischen, chemischen, mechanischen, thermischen und elektrischen Eigenschaften mit einem guten Verhältnis zwischen Widerstandsfähigkeit und Gewicht bietet. Außerdem ist er leicht, fleckenunempfindlich und nimmt keine Feuchtigkeit auf. Das bedeutet im Klartext, dass er einen Koffer bruchsicher und sturzsicher macht.

Undurchlässigkeit: Schutzkoffer müssen nicht nur bruchsicher sein, sondern auch das Innere vor äußeren Einflüssen wie Wasser und Staub schützen. Schutzkoffer verwenden daher eine Art wasser- und staubdichter, hermetischer Dichtung. Im Fall von Peli ist dies eine Polymer-O-Ring-Dichtung und ein zweistufiger Verschluss. Sobald diese geschlossen sind, gelangt nichts mehr ins Innere.

Luftdichtheit: Wenn es eine Versiegelung gibt, was passiert dann in großen Höhen, z. B. in Flugzeugen? Wird es dann nicht schwierig, den Koffer zu öffnen? Mit einem automatischen Druckausgleichsventil wird der aufgebaute Luftdruck abgelassen, die Wassermoleküle bleiben jedoch draußen. Dies führt dazu, dass der Koffer in jeder Höhe leicht zu öffnen und wasserdicht ist.

Mobilität: Die Fähigkeit, einen Koffer mit Leichtigkeit transportieren zu können, ist eine der wichtigsten Eigenschaften. Wenn sie nicht mobil wäre, dann wären sie nicht von großem Nutzen. Daher sind Schutzkoffer entweder so leicht, dass man sie in der Hand tragen kann, und/oder sie verfügen über Räder und einen ausziehbaren Trolley-Griff, mit dem man den Koffer ziehen kann.

Schützende Innenausstattung: Natürlich müssen diese Koffer auch eine Innenausstattung haben, um den Inhalt zu schützen. Normalerweise besteht diese aus einer Art von anpassbarem Schaumstoff, wobei es dafür aber auch Alternativen gibt. Wir werden die verschiedenen Optionen für die Innenausstattung von Koffern im zweiten Teil dieser Serie erläutern.


Das war's für diesen Beitrag. Bleiben Sie dran für den zweiten Beitrag dieser Serie, in dem wir die verschiedenen Schutzkoffer genauer unter die Lupe nehmen werden.

Werfen Sie auch einen Blick in unseren vollständigen Katalog und finden Sie heraus, ob einer der Koffer zu Ihren Bedürfnissen passt. Wenn Sie mit einem Experten von Peli über dieses Thema sprechen möchten, kontaktieren Sie uns bitte hier.

Peli Cases Jetzt kaufen!

Sehen Sie sich die übrigen Beiträge dieser Serie an:

Part 2: Tiefe Einblicke in das Innere der Koffer
Part 3: Schutzkoffer: Wer verwendet typischerweise Schutzkoffer und wozu?
Was ist der Unterschied zwischen den Peli Air, Protector und Storm Koffern?

PELI Produkte sind für das Leben gemacht.

PELI schützt das, was Ihnen wichtig ist - unter den härtesten Bedingungen - sowohl im Alltag als auch bei außergewöhnlichen Gelegenheiten.

Peli Produkte werden in den USA, Großbritannien und Deutschland hergestellt und haben sich unter rauesten Bedingungen bewährt: in der Luft- und Raumfahrt, in der Öl- und Gasindustrie, in der Wissenschaft, bei Feuer und Sicherheit, bei der Strafverfolgung, beim Militär, in der Fotografie, beim Rundfunk und bei Outdoor-Abenteurern.

Legendärer Schutz seit über 45 Jahren. Robust. Zuverlässig. Kompromisslos.

Die Produkte von Peli werden nach den höchsten und anspruchsvollsten Standards hergestellt. Wir entwickeln uns ständig weiter und übertreffen dabei die Erwartungen.

Über uns

Registrierung

An der Konversation teilnehmen