Die Jagd: 17 unverzichtbare Gegenstände

Erfahren Sie mehr über die Jagd, welchen Nutzen sie für die Wirtschaft, den Naturschutz und das Wildtiermanagement hat und was Sie bei einer Jagdreise mitbringen sollten.

Was versteht man unter Jagd?

Jagd meint das Aufsuchen, Verfolgen und Töten von wilden Tieren und Vögeln. Diese Tiere werden gewöhnlich unter dem Begriff Wild zusammengefasst. Die Jagd wird aus verschiedenen Gründen betrieben, z. B. um Fleisch zu gewinnen, zur Erholung oder um Raubtiere aus einem Gebiet zu vertreiben, die potentiell gefährlich für Menschen oder Haustiere sind. Ein weiterer Grund ist das Ausrotten von Schädlingen, welche die Ernte oder das Vieh gefährden sowie zuletzt auch der Handel.

Vorteile der Jagd

Die Jagd wird im Allgemeinen von den Regierungen unterstützt. Auch wenn die Jagd auf Tiere ein wenig grausam erscheinen mag und oft einen schlechten Ruf hat, handelt es sich doch um eine uralte Praxis, die immer noch eine Reihe von Vorteilen für die Erhaltung und Regulierung des Wildtierbestandes sowie für die Wirtschaft hat.

Naturschutz und Wildtiermanagement und die Umwelt

Experten sind der Meinung, dass die Jagd im Gegensatz zur gängigen Meinung positive Effekte auf die Umwelt hat, da sie in hohem Maße zur Erhaltung und Regulierung von Wildtierbeständen beiträgt. Eine Überpopulation bestimmter Tiere kann nicht nur für den Menschen schädlich sein, sondern auch für andere Tierarten sowie die Pflanzenwelt in einer bestimmten Region. Die Jagd trägt dazu bei, dass der Bestand bestimmter Tierarten überschaubar bleibt und erhält so menschliche Aktivitäten sowie Ressourcen für andere Wildtiere. Aufgrund der Festlegung bestimmter Jagdzeiten und -beschränkungen kommt es außerdem selten zu einer Überjagung von Tierarten.

Durch Jagdlizenzen und die Zahlung von Steuern auf die Ausrüstung der Jäger werden Forschungsprogramme über Lebensräume und Wildtiere sowie die Waldbewirtschaftung und die Durchsetzung von Wildtiergesetzen finanziert. Dies trägt dazu bei, dass sowohl bejagte als auch nicht bejagte Wildtierarten gedeihen können. Es ist sogar bekannt, dass Jäger Lobbyarbeit bei lokalen und bundesstaatlichen Regierungen leisten, um Steuern und Gebühren für Lizenzen zu erhöhen und so zur Finanzierung von Naturschutzmaßnahmen beitragen.
Darüber hinaus lernen Jäger - ebenso wie ihre Familien und Freunde - durch ihre Aktivitäten viel über die Umwelt, Naturschutz und über die Erhaltung der Wildbestände. Untersuchungen haben zudem gezeigt, dass Menschen, die sich an Freizeitaktivitäten wie der Jagd beteiligen, ein höheres ethisches Bewusstsein für Umweltschutz, Recycling und ökologische Nachhaltigkeit haben.

Die Jagd und die Wirtschaft

Die Jagd kommt auch der lokalen Wirtschaft zugute, die sich sonst womöglich nicht selbst erhalten könnte. Während der Jagdsaison unterstützen Jäger unzählige Arbeitsplätze, die sich um Dinge wie Jagdlizenzen, Ausrüstung und Reiseplanung drehen. Jäger essen zudem in lokalen Restaurants, schlafen in lokalen Hotels, geben Geld für Benzin aus und vieles mehr. Dies kurbelt die Wirtschaft massiv an und kommt den Einwohnern zugute, da so Arbeitsplätze und Einkommen geschaffen werden.

Checkliste für die Jagdausrüstung

Nehmen wir an, Sie wollen auf die Jagd gehen: Was genau brauchen Sie dann? Die folgende Liste ist zwar nicht vollständig, jedoch gibt es ein paar wichtige Dinge, die Sie auf jeden Fall mitnehmen sollten. Schauen wir uns das mal an.

Wasser

Das ist vermutlich selbstverständlich, aber Ihr Überleben hängt davon ab, dass Sie genügend Wasser haben. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: große Wasserblasen oder Wasserflaschen aus Edelstahl. Sie können auch kompakte Wasserfilter mitnehmen oder sogar Jodtabletten verwenden, um damit das Wasser in der Natur zu reinigen.

Lebensmittel

Neben Wasser ist auch Nahrung sehr wichtig, vor allem, wenn Sie auf unbestimmte Zeit in der Wildnis unterwegs sein werden. Obwohl man durchaus das essen könnte, was man fängt, sollte man sich nicht darauf verlassen. Das gilt insbesondere für Anfänger in diesem Gebiet. Nüsse, Studentenfutter, kalorienreiche Protein- und Müsliriegel mitzubringen ist besonders dann eine gute Idee, wenn Sie nur wenig Platz haben. Wenn der Platz hingegen nicht allzu sehr begrenzt ist und Sie vorhaben, einige Tage auf der Jagd zu verbringen, können Sie auch einen tragbaren Gasherd zum Kochen mitnehmen.

Lockvögel und Tierrufe:

Tierköder und -rufe sind für das Anlocken von Wild unverzichtbar. Sie können darüber entscheiden, ob Sie mit einer gefüllten Jagdtasche oder mit leeren Händen nach Hause gehen. Vergessen Sie dies nicht.

Geruchskiller:

Auch wenn Sie den Geruch Ihres Rasierwassers oder Waschmittels mögen, kann Sie das Wild damit schon aus einer Entfernung von einer Meile riechen. Besorgen Sie sich also ein geruchsabtötendes Waschmittel, mit dem Sie Ihre Kleidung vor der Jagd waschen. Sie können sich auch ein Spray besorgen, mit dem Sie sich auf der Jagd einsprühen können.

Sport-Optik: Ferngläser, Entfernungsmesser und Zielfernrohre

Ferngläser sind die klassischen Werkzeuge von Jägern, um das Gelände aus der Ferne zu erkunden oder Wild aus Hunderten von Metern Entfernung zu erkennen.

Wenn Sie Wild ausgemacht haben, sollten Sie einen Entfernungsmesser verwenden, um die Entfernung zum Ziel zu ermitteln.

Zielfernrohre - vorausgesetzt, Sie gehen nicht mit dem Bogen auf die Jagd - und Nachtsichtgeräte sind notwendig, um den Abzug präzise betätigen zu können. Nachtsichtgeräte sind besonders wichtig, da einige der besten Jagden in den frühen Morgenstunden stattfinden, wenn die Sonne noch nicht aufgegangen ist.

Waffe:

Diese hängt natürlich von der Art der Jagd ab, aber Sie brauchen eine Schusswaffe, höchstwahrscheinlich ein Gewehr sowie Munition. Für die Bogenjagd hingegen benötigen Sie genau das, wonach es klingt: einen Bogen und Pfeile als Munition.
Ein idealer Koffer für Waffe und Munition ist ein Schutzkoffer. Die spritzgegossenen, unzerstörbaren Koffer von Peli sind für den professionellen Einsatz konzipiert und umfassen stabile Gewehrkoffer und wasserdichte Pistolenkoffer. Peli Koffer haben die strengsten militärischen Tests MIL C-4150J, STANAG 4280, Def Stan 81-41 und ATA Compliance Cases bestanden. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr darüber zu erfahren, klicken Sie unten, um Peli Cases zu finden und zu kaufen.

Peli Cases Jetzt kaufen!

Bekleidung: Stiefel und Kleidung

Es gibt eine ganze Reihe nützlicher Kleidungsstücke, aber einige sind wichtiger als andere.
Ein gutes Paar Stiefel ist das A und O. Wenn Sie Ihre Füße so trocken und blasenfrei wie möglich halten, wird Ihre Jagd um einiges angenehmer. Ohne ein gutes Paar Stiefel wird Ihre Jagd vermutlich nicht besonders lange dauern. Wenn Ihre Füße glücklich sind, sind Sie es auch. Stiefel können sowohl geistig als auch körperlich über Erfolg oder Misserfolg bei der Jagd entscheiden.

Neben den Stiefeln sollten Sie zudem auch zusätzliche Paar Socken einpacken. Das kann nützlich sein, um Socken bei Kälte zu schichten, oder auch wenn Sie nasse Füße bekommen und ein neues Paar trockene Socken zum Wechseln brauchen.

Ein Tarnnetz und Handschuhe sind vor allem bei Jagden wichtig, bei denen man sehr nahe an das Wild herankommt, z. B. bei der Truthahn- oder der Bogenjagd. Wenn Sie sich dem Tier nähern, können Ihr Kopf oder Ihre Hände leider sehr auffällig sein, sodass eine gute Tarnung essentiell ist, um nicht entdeckt zu werden.

Regenkleidung:

Vergessen Sie nicht, wasserdichte Kleidung mitzubringen sowie eventuell auch eine Plane, falls Sie auf das Nachlassen des Regens warten möchten.

Taschenmesser, Häutungs-/Schneidemesser, Knochensäge:

Je nach Art der Jagd sind nicht alle diese Dinge notwendig. Jedoch sollten Sie zumindest ein Taschenmesser mitnehmen, was auf einer Outdoor-Reise wie einer Jagd immer nützlich ist, aber leicht übersehen werden kann. Zuletzt brauchen Sie natürlich ein Messer, mit dem Sie das Wild ausnehmen können. Ein Häutungs- bzw. Schneidemesser ist dafür sehr wichtig. Bei der Jagd auf größeres Wild wie z. B. Elche kann auch eine Knochensäge erforderlich sein.

Gummihandschuhe:

Wenn es um das Ausnehmen des Wildes geht, sind Gummihandschuhe ein Muss. Es handelt sich dabei nicht nur um eine schmutzige Arbeit, vielmehr kann das erlegte Wild eine Vielzahl von Bakterien enthalten. Wenn Sie eine Schnittwunde an der Hand haben und diese Bakterien in die offene Wunde gelangen, kann das sehr gefährlich für Sie werden.

Wildtasche oder Plastikmüllsäcke:

Beinahe hätten wir vergessen zu erwähnen, dass Sie das Wildfleisch nach dem Ausnehmen in so genannten Wildtaschen aufbewahren sollten, welche speziell für diesen Zweck gedacht sind. Bei Bedarf können Sie hierfür auch große Plastiktüten verwenden.

Überlebensausrüstung:

Ihr Survival-Kit sollte kleinere Gegenstände wie Streichhölzer, ein Erste-Hilfe-Kit, ein Blasen-Set, Desinfektionsmittel, Ibuprofen oder Paracetamol sowie einen Kompass enthalten.

Karte:

Auch wenn Sie sich normalerweise auf technische Hilfsmittel wie ein GPS verlassen können, sollten Sie für den Fall der Fälle eine Landkarte des Jagdgebiets bei sich haben.

Lizenz und notwendige Dokumente:

Dieser Punkt bedarf keiner großen Erklärung. Sie müssen sicherstellen, dass Sie alle offiziellen Dokumente, die für die Jagd benötigt werden, wie z. B. Lizenzen, bei sich haben. Vergewissern Sie sich also, dass Sie für Ihr geplantes Jagdgebiet eine Lizenz haben. Bewahren Sie diese in einer Plastiktüte oder einer anderen Hülle auf, um sie vor Wettereinflüssen zu schützen.

Kopflampen und Taschenlampen:

Kopflampen sind ideal, weil Sie die Hände frei haben, während Sie mehrere Gegenstände tragen oder wenn Sie nachts oder in den frühen Morgenstunden erlegtes Wild ausnehmen müssen. Kopflampen mit rotem oder grünem Licht sind hierfür besonders geeignet, weil sie das Wild nicht verschrecken. Obwohl Kopflampen oftmals die beste Option sind, sollte man für alle Fälle auch eine Taschenlampe mitnehmen.

Peli Lampen Jetzt kaufen!

Tragbares Flutlicht:

Auch wenn tragbare Flutlichter oder mobile Beleuchtungssysteme nicht zu den unverzichtbaren Dingen gehören, sollten sie hier dennoch nicht unerwähnt bleiben. Es kann vorkommen, dass eine Kopf- oder Taschenlampe nicht ausreicht, oder dass ein Lagerfeuer nicht gut genug ist. Manche Jäger nehmen deshalb tragbare Flutlichter für die Beleuchtung ihres Lagers oder das Ausnehmen von erlegtem Wild mit, wie auf dem Bild unten zu sehen ist.

MicrosoftTeams-image (7)

Wenn Sie mobile Beleuchtungssysteme den Kopflampen oder Taschenlampen vorziehen, klicken Sie unten, um Peli RALs zu finden und zu kaufen.

Peli RALS Jetzt kaufen!

Ruck Cases sind ideal für kleine Gegenstände:

Um kleinere persönliche Gegenstände auf der Jagd organisiert an einem Platz aufzubewahren, ist das Peli Ruck Case eine ideale Lösung. Bewahren Sie Ihre Messer, Landkarte, Überlebensausrüstung, Führerschein, Taschenlampen und Schlüssel in einem unzerstörbaren IP68-zertifizierten Koffer auf, der klein genug ist, um ihn in der Hand zu tragen oder in einen Rucksack zu stecken. Ruck Cases sind das ultimative persönliche Etui für Ihre persönliche Ausrüstung - bruchsicher, staubdicht und abenteuerfest. Strategische Organisationsfunktionen und bewährter Peli Schutz für Ihre Alltagsausrüstung.

Peli Ruck Cases Jetzt kaufen!

Rucksack:

Ein guter Rucksack kann den Unterschied zwischen einer erfolgreichen Wanderung bzw. Jagd und einer, die überhaupt nicht in Schwung kommt, ausmachen. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie einen Rucksack von hoher Qualität wählen. Sparen Sie nicht an diesem Gegenstand, denn das werden Sie bereuen, wenn ein Riemen oder ein Reißverschluss mitten unter der Jagd reißt. Achten Sie darauf, dass er bequem, gut gepolstert und mit einem Hüftgurt ausgestattet ist.


Mit dieser Checkliste sollten Sie für Ihre nächste Jagd gerüstet sein. Egal, ob Sie ein begeisterter Jäger mit langjähriger Erfahrung oder ein Anfänger sind: Kontaktieren Sie uns, um herauszufinden, wie Peli Ihnen dabei helfen kann, Ihre Ausrüstung zu schützen und zu transportieren - und Sie auf der Jagd nicht im Dunkeln stehen zu lassen.

PELI Produkte sind für das Leben gemacht.

PELI schützt das, was Ihnen wichtig ist - unter den härtesten Bedingungen - sowohl im Alltag als auch bei außergewöhnlichen Gelegenheiten.

Peli Produkte werden in den USA, Großbritannien und Deutschland hergestellt und haben sich unter rauesten Bedingungen bewährt: in der Luft- und Raumfahrt, in der Öl- und Gasindustrie, in der Wissenschaft, bei Feuer und Sicherheit, bei der Strafverfolgung, beim Militär, in der Fotografie, beim Rundfunk und bei Outdoor-Abenteurern.

Legendärer Schutz seit über 45 Jahren. Robust. Zuverlässig. Kompromisslos.

Die Produkte von Peli werden nach den höchsten und anspruchsvollsten Standards hergestellt. Wir entwickeln uns ständig weiter und übertreffen dabei die Erwartungen.

Über uns

Registrierung

An der Konversation teilnehmen